Ausflüge

Schöne Ziele

Nur wenige Kilometer außerhalb finden Sie Flussniederungen und romantische Wiesen. Ein Weg in die Stadt ermöglicht Ihnen den Besuch im Kriminalmuseum, im Historischengewölbe des Historisches Festspiel "Der Meistertrunk" oder der historischen Burganlage.

 

Rothenburg ob der Tauber

Mit ihren 12.000 Einwohnern darf sich Rothenburg rühmen, vielleicht die bekannteste Kleinstadt Deutschlands zu sein. Millionen von Besuchern lassen sich vom einmaligen Zauber dieser Stadt jedes Jahr gefangen nehmen.
Ein Spaziergang durch die engen Gassen der Stadt ist wie ein Blättern in einem dicken Geschichtsbuch - nur nicht so langweilig, denn deutsche Geschichte begegnet dem Gast auf Schritt und Tritt. Die Ursprünge der Stadt gehen zurück auf die Zeit des 12. Jahrhunderts und man findet heute noch Tore, Türme und mächtige Mauern, die aus dieser Zeit stammen. Im Mittelalter zählte Rothenburg zu den mächtigsten Städten im Süden des Landes, aber in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges ging politischer Einfluss und Reichtum zurück. Es war 1631 als Bürgermeister Nusch einer Sage nach die Stadt vor der Zerstörung durch den Feind rettete, indem er ein Glas mit mehr als drei Liter Wein auf einen einzigen Zug austrank. Er konnte nicht wissen, dass er mit diesem "Meistertrunk" die Grundlage legte für den Tourismus in Rothenburg. Warum sollte er sich nicht dort wohlfühlen, wo früher schon Kaiser und Könige genächtigt haben?
Ganz eng mit der Stadt verbunden sind die Romantische Straße und die Burgenstraße, die sich nicht zufällig hier kreuzen. Gerade die Romantische Straße, die vor 50 Jahren gegründet wurde, ist heute ein Beispiel für erfolgreiches Tourismusmarketing und hat inzwischen viele Nachahmer im In- und Ausland gefunden. Kaum ein Gast, der auf seiner Europareise dieses Highlight auslässt.
Der besondere Reiz dieser mittelalterlichen Stadt liegt im spannenden Gegensatz zwischen Leben in der romantischen Umgebung und der Internationalität und dem modernen Komfort einer Tourismusstadt heutiger Prägung. Man muss dies einfach erlebt haben.
www.rothenburg.de

 

Ballonfahrten

Happy-Ballooning ist das erste vom Luftamt Nordbayern lizensierte Luftfahrtunternehmen mit Ballonen.
Es gibt uns seit 1992 in Rothenburg ob der Tauber. Von hier werden auch die meisten Ballonstarts durchgeführt. Starten können Sie aber überall wo Sie es möchten. Unser Buchungsbüro in der Rothenburger Altstadt wird von Christa Schober und Edith Hümmer betreut.
www.happy-ballooning.de

 

Kutschfahrten

Unsere Pferde sind bekannt durch Funk und Fernsehen.Im Jahr 2004 sechs mal im TV , z.B. RTL, ARD, BR3, SAT1, MDR und Bayerischer Rundfunk.
Unsere Troika mit den drei Apfelschimmeln ist in Bayern einmalig. Troika ist eine altrussische Einspannung, die auch in den USA üblich ist. Man nennt sie auch die "schnelle Einspannung". Das mittlere Pferd ist das Führungspferd, in diesem Falle "Felix der Professor". Die äußeren Pferde ziehen, das mittlere lenkt. Früher wurden so große Entfernungen zurückgelegt. Bad Ischl bis Petersburg waren damals keine Seltenheit. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Fotoseite.

www.kutschfahrten-rothenburg.de

 

Bayerischer Jagdfalkenhof Schillingsfürst

Als einer der ältesten und renommiertesten Falkenhöfe Deutschlands hat sich der Bayerische Jagdfalkenhof Schillingsfürst als Ziel gesetzt, bei Flugvorführungen mit Greifvögeln, den Menschen Biologie und Lebensweise dieser beeindruckenden Tiere näher zu bringen.

Der Bayerische Jagdfalkenhof möchte die auch heute noch oft vorkommenden Vorurteile, wie z.B. Krummschnabel und Raubvogel, in der Bevölkerung abbauen und um Verständnis werben. Als weitere Ziele sind die Ausbildung qualifizierter Falkner in den jährlich stattfindenden Falkner-Lehrgängen und die Nachzucht der vom Aussterben bedrohter Greifvögel zu nennen.
www.bayerischer-jagdfalkenhof.de

 

Frankentherme Bad Windsheim

Die Franken-Therme Bad Windsheim GmbH ist Gewinner des Deutschen Tourismuspreises 2007 !
Salzsee der Franken-Therme Bad Windsheim mit dem Deutschen Tourismuspreis 2007 ausgezeichnet
Am Donnerstag, den 8. November 2007 wurde der Salzsee der Franken-Therme im Rahmen des Deutschen Tourismustages 2007 in der Magdeburger Johanniskirche mit dem Deutschen Tourismuspreis 2007 ausgezeichnet.
Insgesamt 95 Bewerbungen für den Deutschen Tourismuspreis 2007 sind beim Deutschen Tourismusverband e.V. (DTV) eingegangen. Nominiert für den Deutschen Tourismuspreis 2007 wurden pro Kategorie („Innovative Tourismusprodukte“ und „Innovatives Tourismusmarketing“) vier Wettbewerbsteilnehmer. Die begehrte Auszeichnung „Deutscher Tourismuspreis 2007“ wurde in jeder der beiden Kategorien einmal vergeben.
franken-therme.net/v02/de/pub/index.html

 

Bamberg

Bamberg ist eine Stadt mit ursprünglichem Charakter und einer ganz besonderen Atmosphäre. 1000 Jahre Geschichte vereint in einem städtebauhistorischen Gesamtkunstwerk europäischen Rangs. Nicht ohne Grund hat die UNESCO der gesamten Bamberger Altstadt den Titel "Weltkulturerbe" verliehen.
Das Fränkische Rom, wie Bamberg auch liebevoll genannt wird, hält für den Besucher eine umfangreiche Palette an verschiedenen Aktivitäten bereit.
Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in die besondere historische Dimension, Tipps für die Freizeit und allgemeine Informationen von A-Z, sowie Vorschläge für Touren in die Umgebung und, nicht zu vergessen, eine Fülle von Angeboten an Festen und Märkten.
www.bamberg.info

 

Würzburg

Würzburg erleben
Sind Sie das erste Mal hier? Oder Wiederholungstäter? Für Gäste, die Würzburg ganz individuell genießen wollen, haben wir einen besonderen Service. Infomieren Sie sich hier und stöbern Sie. Entdecken Sie hier die Vielzahl an Führungen.
Außerdem können Sie sich mit der Würzburg Welcome Card eine Menge "ersparen"... Sehen Sie selbst! Und wenn Sie doch lieber alle Informationen in den Händen halten möchten.
www.wuerzburg.de

 

Nürnberg

Nürnberg hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die keine Langeweile aufkommen lassen: Vom Germanischen Nationalmuseum, dem Albrecht-Dürer-Haus, dem Neuen Museum für Kunst und Design bis zum Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände bieten über 30 Museen Ausstellungen zu verschiedenen Themen an.
Wer eine Besichtigungstour unter freiem Himmel bevorzugt, kann sich für einige der vielen Baudenkmäler Nürnbergs entscheiden. Besonders beeindruckend ist die historische Kaiserburg. Auch die Kirchen und Brunnen sind einen Besuch wert.
www.nuernberg.de

 

Dinkelsbühl

Dinkelsbühl verzaubert! Jahr für Jahr und Tag für Tag erliegen Gäste aus aller Welt dem Charme einer der schönsten mittelalterlichen Städte Deutschlands. Nicht die Kulissenwelt eines Vergnügungsparks sondern lebendige Geschichte begleitet den Gast auf Schritt und Tritt.
Doch Dinkelsbühl ist mehr als eine Märchenstadt des Mittelalters; mehr als ein bedeutender Tourismusort an der Romantischen Straße, Deutschlands beliebtester und bekanntester Ferienroute. Die Stadt ist attraktiver Gewerbestandort, wichtiger Schulort und bevorzugter Wohnort. Internationales Flair – Dinkelsbühl ist Sitz der Arbeitsgemeinschaft Romantische Straße – und fränkisch-schwäbische Beschaulichkeit bilden einen spannungsvollen Gegensatz.
www.dinkelsbuehl.de

 

Schloss Langenburg

Schloss Langenburg liegt vom Tal aus weithin sichtbar auf einem spitzen Bergsporn und bildet den westlichen Zipfel von Langenburg. Es ist noch heute im Besitz der fürstlichen Familie zu Hohenlohe-Langenburg, von der es auch bewohnt wird. Ein Teil des Schlosses ist jedoch der Öffentlichkeit als Museum (Schlossmuseum und Deutsches Automuseum) zugänglich. Zu besichtigen sind darüber hinaus die Schlosskapelle, der barocke Schlossgarten und der Renaissance-Innenhof. Von Schloss Langenburg hat man auch eine traumhafte Aussicht auf das Jagsttal.
www.schlosslangenburg.de

 

Schwäbisch Hall

Ein englischer Filmmagnat kam einmal in seinem Rolls-Royce nach Schwäbisch Hall gefahren, um eine Kaffepause zu machen. Er blieb acht Tage, begeistert von der Stadt, die er entdeckte. Angesichts seiner Eindrücke bemerkte er dann beeindruckt und mit typisch britischem Understatement: "So very nice and not expensive".
Schwäbisch Hall ist ein lohnendes und immer wieder überraschendes Ziel für einen kurzen Besuch oder einen längeren Aufenthalt.
Schwäbisch Hall ist Erlebnisstadt im besten Sinne. Eine spannungsvolle Vielfalt erwartet den Besucher in allen Bereichen: Stadtbild und Architektur, vitale Urbanität und ländliche Romantik. Kultur und Natur, Veranstaltungen und Ausstellungen sowie eine große Bandbreite an Angeboten zur aktiven Freizeitgestaltung fügen sich zu einem harmonischen Ganzen zusammen, das es zu entdecken und erleben gilt.

Entdecken Sie das harmonische Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart.
www.schwaebischhall.de

 

Liebliches Taubertal

Durchwandern Sie in 5 Etappen das "Liebliche Taubertal" und das angrenzende Maintal von Rothenburg o.d.T. bis Freudenberg am Main. Vier Extra Touren führen Sie auf Rundkursen ins Vorbachtal, zum "Hohen Herrgott", zu sakralen Kunstdenkmälern und zum Frankendom im Umpfertal.
www.liebliches-taubertal.de

 

Romantische Straße

Eine Straße erfindet man nicht alle Tage. 1950 sprossen zaghaft die ersten Wirtschaftswunderblüten, für eine Mark ging man ins Kino, und wer in der eben gegründeten Bundesrepublik einen eigenen Wagen fuhr, der hatte es schon weit gebracht. Wo die Erfinder der Romantischen Straße damals den Mut hernahmen, eine der ersten Ferienstraßen aus der Taufe zu heben, sagt einem heute niemand mehr, kaum noch kennt man ihre Namen selbst zwischen Würzburg und Füssen. In der amerikanischen Besatzungszone des viergeteilten Deutschland setzten sie Hoffnung auf einen amerikanischen Touristenstrom.
www.romantischestrasse.de

 

Burgenstraße

Heidelberg war über vier Jahrhunderte Residenz der Kurfürsten von der Pfalz. Im Gegensatz zu anderen Residenzen wurde in Heidelberg kein umfassendes einheitliches Schlossprojekt verwirklicht. Die Kurfürsten errichteten jeweils Einzelpaläste, wodurch im Lauf der Jahrhunderte ein Ensemble repräsentativer Schloss- und Gartenbaukunst entstand. In der Anlage spiegeln sich die geschichtlichen Ereignisse wieder: die Pracht der Renaissance, die Verheerungen des Dreißigjährigen Krieges, Wiederaufbau und erneute Blüte und schließlich die Zerstörung im pfälzisch-französischen Erbfolgekrieg. Schloss und Schlosshof werden heute für festliche und kulturelle Veranstaltungen, zum Beispiel für die Schlossfestspiele im Sommer, genutzt.
www.burgenstrasse.de

 

Bocksbeutelstraße

Die "Mittelfränkische Bocksbeutelstraße" ist eine Arbeitsgemeinschaft aufgeschlossener Winzer, Gastwirte, Weinbauvereine, Städte und Gemeinden welche sich die ständige Qualitätsverbesserung und ein gezieltes regionales Marketingkonzept zur Aufgabe gestellt haben.

Die "Mittelfränkische Bocksbeutelstraße" verläuft im Herzen Frankens mit einem Gesamtrundkurs von knapp 50 km Länge durch die herrliche Mittelgebirgslandschaft der Naturparke Steigerwald und Frankenhöhe - auf halber Strecke zwischen Nürnberg und Würzburg, zwischen Bamberg und Rothenburg.

Hier erlebt der Gast und Besucher intakte und gesunde Natur, erfährt und sieht vieles aus der Kultur und Interessantes aus der Geschichte!
www.bocksbeutelstrasse.de

 

Wandern im Naturpark Frankenhöhe

Von Donauwörth in den Pfaffenwinkel - Herbstliches Wandervergnügen zwischen Donau und Alpen.
Die Romantische Straße im klaren Licht und in der Farbenpracht des Herbstes zu entdecken, ist ein unvergleichlicher Genuss. Orte mit malerischen Dachlandschaften hinter Türmen, Toren und Zinnen und draußen in der Landschaft Bauernhöfe, Wallfahrtskirchen, Klöster und Schlösser – alles umrahmt von buntem Herbstlaub. Lässt sich solche Schönheit noch steigern?
Zum Wandermagazin >>>>>

 

Kontakt

  |  

Preise

  |  

Impressum

  |  

Reservierung

  |  

Kontakt

  |  

Preise

  |  

Impressum

  |  

Reservierung

  |  

Sie sind hier:  >> Ausflüge